AMONDIS Medical e-Shop Ausfallkonzept

Mit dem AMONDIS Medical e-Shop Ausfallkonzept verbessern Sie die Versorgungssicherheit im Fall eines Ausfalls von Server oder Netzwerkkomponenten.

Im normalen Betriebszustand werden zyklisch, automatisch Hitlisten im PDF-Dateiformat in ein vorgegebenes Verzeichnis generiert. Dieses Verzeichnis kann dann mittels hausinternen Mechanismen auf  sichere Rechner oder auf Stations-PCs verteilt werden.

Steht im Havariefall das reguläre Netzwerk oder die Server nicht mehr zur Verfügung, können die PDF-Hitlisten als Vorlage zur Anforderung von Arzneimitteln oder Verbrauchsmaterialien genutzt werden. Die ausgedruckten und ausgefüllten Hitlisten werden per Fax oder Hauspost an die Apotheke, Lager oder Einkauf gesendet. Dort kann die Ware im Rahmen des Notfallbetriebs bereitgestellt werden.

Nach dem Wiederanlauf des Systems können die Hitlisten als Buchungsgrundlage zur Nacherfassung verwendet werden. Aufgedruckte Barcodes erleichtern die Erfassung der Artikel.
Das Verfahren kann mit dem Ausfallkonzept in das MediCockpit integriert werden.

Highlights:

  • Automatische Bereitstellung von PDF-Hitlisten
  • Ausfallstrategie im IT-Notfallkonzept
  • Verbesserung der Arzneimittel-Notversorgung
  • Unterstützung Nacherfassung bei Wiederanlauf
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen